Ablauf SAI Open Net

Schulen ans Internet - SAI

SAI-Angebot 'Open Net'

SAI-Angebot „Open Net"

Sicherheit muss durch Kanton oder Dritte erbracht werden (Sicherheit wird nicht von Swisscom erbracht) Betreibt die Schule die Firewall und den Content Filter selber, so stellt Swisscom einen hochbreitbandigen Internetanschluss kostenlos zur Verfügung. 

Ablauf für die Bestellung eines SAI-Anschlusses 'Open Net'

1. Verfügbarkeit prüfen.

Vorgängig muss beim abgeklärt werden, ob am Standort überhaupt VDSL möglich ist. Dafür kann das Formular Machbarkeitsabklärung ausgefüllt und per Mail an die Koordinationsstelle gesendet werden. Sofern in den letzten zwei Jahren eine Machbarkeitsprüfung erfolgt ist, kann dieser Punkt übersprungen werden.

2. Sicherheitslösungen evaluieren

Klären Sie vorgängig die möglichen Sicherheitsleistungen ab und lassen Sie sich diese offerieren.

3. Anmeldung

Folgende Formulare müssen ausgefüllt und unterschrieben an die Kantonale Koordinationsstelle gesendet werden:

Koordinationsstelle SAI-TG
Lars Nessensohn
Unterer Schulweg 3
8280 Kreuzlingen

4. Weiterleitung

Die Koordinationsstelle kontrolliert die Formulare und leitet diese an Swisscom weiter.

5. Entscheid und Vertrag

Swisscom entscheidet über die Genehmigung des Sponsoringantrages und versendet die Verträge. Nach der Vertragsunterzeichung vergehen etwa 8 – 10 Wochen Implementationszeit bis der Anschluss in Betrieb genommen werden kann. Falls noch bauliche Massnahmen nötig sind, kann sich die Implementationszeit entsprechend verlängern.

6. Installation

Während der Implementation erhält der auf dem Antragsformular aufgeführte Elektroinstallateur Informationen von Swisscom, auf welcher Klemme der Hauseinspeisung das Signal geschaltet wird. Die Arbeiten des Elektroninstallateurs gehen zu Lasten der Schule. Wenn es möglich ist, wird der neue Anschluss parallel zum bestehenden aufgebaut. Der Wechsel produziert dann nur einen kurzen und planbaren Unterbruch.

7. Konfiguration

Die Schule konfiguriert ihr Netzwerk und setzt die Sicherheitsmassnahmen um.

8. Haftungsausschluss

Damit die Sicherheitslösung überprüft wird, muss jährlich der Haftungsausschluss neu unterzeichnet werden.

Kontakt

Kantonale Koordinationsstelle

Lars Nessensohn

+41 (0)71 678 56 75
lars.nessensohn(at)phtg.ch