SAI Zugang

Schulen ans Internet - SAI

SAI Zugang

Fernwartung/RAS Zugang

Die Swisscom stellt für das Schulnetz Thurgau (Standard) eine beschränkte Anzahl Lizenzen für Remote Access Services (RAS) zur Verfügung. Das IP-Tunneling ermöglicht einen sicheren Zugang ins Bildungsnetz zur Administration lokaler Netze. Der Zugang ist nur über das Internet möglich und erfolgt über eine Software (VPN-Client), die auf dem Gerät, von dem aus der Zugang erfolgen soll, installiert werden muss. Dieser Service ist kostenlos.

Er steht ausschliesslich Firmen zur Verfügung, welche die Netze von Schulen im SAI-Netz für die Volksschule betreuen und auf eine Fernwartung z.B. zur externen Betreuung eines Servers angewiesen sind. Die Benutzerverwaltung erfolgt durch die Koordinationsstelle. In erster Linie werden diejenigen Firmen berücksichtigt, welche mehrere Schulen zu betreuen haben.

Ein RAS Zugang für Lehrpersonen wird im Kanton Thurgau nicht angeboten.

Antrag RAS Zugang

Öffentliche IP-Adressen (kostenpflichtig)

Immer mehr Schulen möchten auch in den Volksschulnetzen Zugriff von extern auf ihre Server. Deshalb können nun auch Schulen im Volksschulnetz (Standard-Angebot) öffentliche IP-Adressen beantragen.

Durch die Zuweisung einer öffentlichen IP-Adresse sind Server, welche sich im lokalen Netzwerk der Schule befinden von aussen erreichbar. Dies erfordert entsprechende Sicherheitsmassnahmen, um das lokale Netzwerk zu schützen. Der Sicherheit ist grosse Beachtung zu schenken. Wir weisen auf folgende Punkte hin:

  • Die öffentlichen IP-Adressen werden über die zentrale Firewall der Swisscom geführt. Ein Set an Standard-Ports ist freigeschaltet. Die auf Ihrem Antrag zusätzlich deklarierten Port- und Dienstfreischaltungen werden vorgenommen. Zusätzliche Ports können später mit einer Begründung über die kantonale Stelle freigeschaltet werden.
  • Es wird dringend empfohlen, in der Schule eine eigene Firewall einzusetzen. Diese muss entsprechend konfiguriert, regelmässig gewartet und überprüft werden (Protokollierung). Die Swisscom und die Supportstelle des Kantons übernehmen keine Verantwortung für Probleme, die auf Grund der öffentlichen IP-Adressen im Netzwerk entstehen können. Ein technischer Support steht nicht zur Verfügung.
  • Der Einbau der öffentlichen IP-Adressen muss von einer Supportfirma durchgeführt werden, welche über das notwendige Knowhow verfügt.

Anträge

Anträge zum Bezug einer öffentlichen IP-Adresse können ausschliesslich mit den entsprechenden Formularen gestellt werden, welche unter folgendem Link erhältlich sind:

Antrag öffentliche IP Kanton
öffentliche IP Swisscom

Beide Anträge müssen ausgefüllt und von den Verantwortlichen unterschrieben sein. Die Antragsformulare müssen an die untenstehende Adresse gesendet werden (mit elektronischer Unterschrift signierte Anträge können auch direkt per Mail gesendet werden).

Anträge, welche die Teilnahmebedingungen erfüllen und alle benötigten Angaben beinhalten, werden nach einer Prüfung durch die Koordinationsstelle umgehend an die Swisscom weitergeleitet.

Koordinationsstelle SAI-TG
Lars Nessensohn
Unterer Schulweg 3
8280 Kreuzlingen

Kontakt

Kantonale Koordinationsstelle

Lars Nessensohn

+41 (0)71 678 56 75
lars.nessensohn(at)phtg.ch