Programmieren

Programmieren

Scratch

Die visuelle Programmiersprache Scratch soll Anfängerinnen und Anfänger mit den Grundkonzepten des Programmierens vertraut machen. Zielpublikum sind in erster Linie Kinder und Jugendliche. Scratch steht kostenlos für Mac, Windows und Linux zur Verfügung. Viele Projekte werden online präsentiert und können als Inspiration für eigene Projekte dienen.

In der Aus- und Weiterbildung arbeitet die PHTG mit Scratch.

Programmieren mit LOGO

Die Programmiersprache Logo stammt aus den 1960er-Jahren und wurde von Seymour Papert entwickelt. In der Schweiz wird das Programmieren mit Logo aktuell durch das Ausbildungs- und Beratungszentrum für Informatikunterricht ABZ der ETH Zürich gefördert.

Ausbildungs- und Beratungszentrum für Informatikunterricht (PS und Sek I)
Unterrichtsmaterialien zu Logo
Einführung in die Programmierung mit LOGO: Lehrbuch für Unterricht und Selbststudium

Umsetzung Datenstrukturen

Mögliche Aufgaben und Themen die den Bereich Datenstrukturen behandeln. 

Datenstrukturen - Zyklus 1

Datenstrukturen - Zyklus 2

Inform@21 - Codiert - gehackt (MI 2.1b/c/d)

Inform@21 - Vom Pixel zum Bild (MI 2.1b/d)

Inform@21 - So suchen Suchmaschinen (MI 2.1j)

Spioncamp (MI 2.1b/c/d)
Anwendung von Verschlüsselungsmöglichkeiten ohne Computer (Morsecode, Cäsarscheibe,  etc.) 

Pixelbilder: Computerscience unplugged + weitere Aufgaben  (MI 2.1b/c/d/g/i)

Datenstrukturen - Zyklus 3

Daten aufbereiten: Meteo Schweiz (MI 2.1i/j)
Wetterdaten in Excel filtern und darstellen 

SQL-Bankraub (MI 2.1i/j)

Spielerischer Einstieg in das Thema relationale Datenbanken und SQL im Sinne einer Knobelaufgabe)

Crypto / Informatikbiber (Sek1) (MI 2.1ic/g)
Mit Crypto können verschiedene Verschlüsselungsverfahren angewendet werden. Zudem besteht auch die Möglichkeit, sich in der Kryptoanalyse (Entschlüsseln) zu versuchen. Ist in Kombination mit der Lerneinheit Geheimbotschaften des Informatikbibers einzusetzen.

Spioncamp (MI 2.1b/c/d)
Anwendung von Verschlüsselungsmöglichkeiten ohne Computer (Cäsarscheibe, Viginerequadrat, Enigma etc.) 

Codieren/Decodieren / Informatikbiber (Sek1) (MI 2.1c/f)
Mit der Webseite Codieren/Decodieren können verschiedene Codierungen (binär, hex, ASCII, etc) dargestellt und umgewandelt sowie das Prinzip der Komprimierung von Bilddateien (Lauflängencodierung) praktisch angewendet werden. Ist in Kombination mit der Lerneinheit Komprimieren des Informatikbibers einzusetzen.

Crypto-Tool zur Vertiefung
Webseite mit vertiefenden Informationen zur Verschlüsselung.

Prüfzifferberechnung (MI 2.1g)
Sammlung von Prüfzifferberechnungen

Logische Operatoren (MI 2.1i)
Ausschnitt aus MIA21 mit dem Bereich "logische Operatoren" (und, oder, nicht).

Ressourcen

Kontakt

Hanspeter Füllemann
Dozent Medien und Informatik
+41 (0)71 678 56 73
hanspeter.fuellemann(at)phtg.ch

Lars Nessensohn
Fachexperte MDZ Medien und Informatik
+41 (0)71 678 56 75
lars.nessensohn(at)phtg.ch