News

27.11.18 «Fenster» für die Strategie der PHTG geöffnet

Ein besonderes Schauspiel erhellt im Advent die Gebäudefassade der Pädagogischen Hochschule Thurgau bei der Piazza Müller. Abend für Abend öffnet sich ein Fenster an einem virtuellen Adventskalender. Es gibt den Blick frei auf besinnliche, originelle und kreative Videoclips. Dahinter verbirgt sich viel Überraschendes.

Die Abendstunden machen in der adventlichen Jahreszeit dem Tageslicht schon früh den Garaus. Aber nicht in diesem Jahr. Wenn die Dämmerung hereinbricht, dann geht an der Fassade des M-Gebäudes das Lichtspektakel los. Eine Gebäudeillumination lässt einen riesigen Adventskalender erscheinen. Um 17 Uhr öffnet sich das «Fensterchen» und ein Videoclip startet.

Die Mitarbeitenden und der Studierendenrat der PHTG haben sich mit der neuen Strategie der PHTG auseinandergesetzt und ganz unterschiedliche Videoclips zu den Strategieschwerpunkten entwickelt. Bei der Realisation durften die «Filmcrews» auf die Kompetenzen aus dem Medien- und Didaktikzentrums (MDZ) der PHTG zurückgreifen. In den Clips mischt sich Besinnliches mit witzig kreativen Inhalten, zum Nachdenken oder auch zum Mitmachen anregend.

Die neue Strategie der PHTG für die Jahre 2019 bis 2024 beginnt zwar erst mit dem Jahreswechsel, doch der Adventskalender der PHTG regt mit seinen Einblicken bereits jetzt die Auseinandersetzung mit den Themen an. Auf den Start am 4. Dezember darf man gespannt sein. Welcher Bereich den Auftakt macht oder wer hinter dem nächsten «Fensterchen» steckt, das bleibt geheim. Wer es wissen will, der trifft sich jeweils am Abend um 17 Uhr mit weiteren Interessierten auf der Piazza Müller und wartet gespannt auf das bunte Potpourri an Videoclips.

Bildergalerie zum Auftaktevent folgt