SAI

SAI – Schulen ans Internet

Thurgauer Schulen können ihren Internetprovider selbst wählen. Für die Volksschule und die Sekundarstufe II sind je unterschiedliche Koordinationsstellen verantwortlich.

Ansprechpartner Volksschulen

Ansprechpartner für die Volksschulen ist die Kantonale Koordinationsstelle, welche im Thurgau im MDZ angesiedelt ist. Diese koordiniert die Anschlüsse und fungiert als Schnittstelle zwischen den kantonalen Schulen und der Swisscom.

Direkter Ansprechpartner bei der Kantonalen Koordinationsstelle ist Lars Nessensohn.
Telefon direkt: +41 (0)71 678 56 75
lars.nessensohn(at)phtg.ch

Ansprechpartner Sekundarstufe II

Für die Sekundarstufe II ist Alfons Loser vom Amt für Informatik zuständig.

Telefon direkt: +41 (0)58 345 15 50
alfons.loser(at)tg.ch

Swisscom – Schulen ans Internet

Swisscom bietet unter dem Label «Schulen ans Internet» landesweit allen Schulen und Kindergärten kostenlose Internetzugänge. Das Angebot beinhaltet einen Router und den permanenten Internetzugang für Schulen bis und mit Sekundarstufe II.

Weiter bietet Swisscom professionellen Support und den Schutz des Netzes durch eine kantonale Firewall sowie einen Webfilter (Cloud Security Service).
Der Vertrag läuft auf unbestimmte Zeit. Im Fall einer Kündigung seitens Swisscom wird der Anschluss noch drei Jahre über das Kündigungsdatum hinaus aufrechterhalten.

Smart Business Connect in Kombination mit SAI

Seit Ende September 2017 können Schulen auch von «Schulen ans Internet» profitieren, wenn sie alternativ über einen individuellen Anschluss von Swisscom verfügen und das Produkt «Smart Business Connect» beziehen. Die möglichen Bandbreiten ergeben sich aus der Profilwahl und der vor Ort verfügbaren Maximalbandbreite. Wichtige Unterschiede zu den konventionellen SAI-Anschlüssen sind:

  • Zurzeit ist keine Anbindung an das kantonale Bildungsnetz möglich.
  • Je nach kantonaler Bestimmung ist diese Anschlussform nur für bestimmte Schulen und Schultypen möglich. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer kantonalen Koordinationsstelle.

Die Realisation erfolgt jeweils über einen lokalen Swisscom-Partner. Die Kosten für die Leistungen des Swisscom-Partners sind von der Schule zu tragen.
Für alle Fragen inklusive Bandbreitenabklärungensteht der lokale Swisscom-Partner oder Swisscom unter 0800 055 055 (gratis) zur Verfügung.

UPC Business Fiber Power@School

UPC Business gewährt auf ihren und auf Partnernetzen einen Edu-Rabatt für Schulen und bietet Bandbreiten von 50/5 bis 1000/1000Mbit/s an. Zudem werden folgende Zusatzleistungen kostenlos angeboten:

  • Persönlicher Ansprechpartner
  • Installation durch einen Techniker vor Ort
  • Netzanschlussgerät
  • Business Hotline: Störungsannahme rund um die Uhr (24 x 7)
  • Störungsbehebung innerhalb von 24 Stunden während der Bürozeiten (Mo bis Fr 07.00–18.00 Uhr)

UPC bietet keine eigene Sicherheitslösung an. Firewall und ein Webcontentfilter müssen von der Schule selbst betrieben werden. Als Filterlösung bietet sich ein Filterabo der Firewall an. Alternativ kann die Supportfirma der Schule Unterstützung beim Betreiben der von UPC empfohlenen Filterlösungen Cisco Umbrella oder Monzoon leisten.

Ansprechpartner bei UPC Business

Direkter Ansprechpartner bei UPC Business ist Raphael Foucault.
Telefon direkt: +41 (0)58 388 66 33
raphael.foucault(at)upc.ch

Weitere Anbieter

Lokale Internetprovider bieten Schulen zum Teil ebenfalls Rabatte für einen Internetzugang an. Dies ist mit den lokalen Netzbetreibern direkt abzuklären.

Kontakt

Pädagogische Hochschule Thurgau 
Unterer Schulweg 3
Postfach
CH-8280 Kreuzlingen 1
Telefon   +41 (0)71 678 56 71
Email      sekretariat.mdz(at)phtg.ch

Erreichbarkeit
Montag–Freitag
08.00–12.00 Uhr
13.30–17.00 Uhr